Kauf-Ratgeber

Vor dem Kauf einer Espressomaschine solltest Du Dir sicher sein, dass die Maschine perfekt zu Deinen Bedürfnissen passt. Um Dir bei der Entscheidungsfindung zu helfen, kannst Du die folgenden Fragen für Dich einmal selbst beantworten:

  • Besteht der Bedarf an größeren Mengen und das mehrmals pro Tag?
    Die Zubereitung von einem Espresso dauert mit der Siebträgermaschine in der Regel länger als mit dem Vollautomaten, dafür überzeugt der Geschmack. Was ist Dir wichtiger?
  • Soll es sich um eine reine Espressomaschine handeln oder wird eine Kaffeemaschine benötigt, die unter anderem auch Espresso zubereiten können soll?
    Wenn nur Espresso getrunken werden möchte, empfiehlt sich eine Siebträgermaschine, da sie geschmacklich dem Vollautomaten überlegen ist. Falls die Maschine neben anderen Kaffeegetränken auch Espresso zubereiten soll, eignet sich der Vollautomat durch die vielen verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten.
  • Soll der Kaffee als Mischgetränk wie Cappuccino oder Latte Macchiato zubereitet werden?
    Falls ja, empfiehlt sich ein Vollautomat, da es weniger aufwändig ist und der Siebträgermaschine geschmacklich in nichts nachsteht.
  • Handelt es sich um ein Gerät für den privaten Bedarf zu Hause, für den schnellen Espresso zwischendurch im Büro und wer soll sie bedienen können?
    Eine Siebträgermaschine ist schwerer zu bedienen und verlangt dem Zubereiter einiges ab.
    Ein Vollautomat bietet den schnellen Espresso ohne großen Aufwand.
  • Ist ein geeigneter Standort auch für ein größeres Gerät vorhanden oder soll es sich eher um eine kleine platzsparende Espressomaschine handeln?
    Vollautomaten benötigen in der Regel mehr Platz als Siebträgermaschinen, da die Technik im Inneren verstaut werden muss.
  • Soll das Gerät rein funktional sein oder soll es auch ein Blickfänger sein?
    Wer das nostalgische Design in massiver Bauweise aus Messing, Kupfer und Chrom bevorzugt, findet sich wohl eher bei den Siebträgermaschinen wieder.
    Vollautomaten bieten ein modern-technisches Äußeres mit LC- oder LED-Displays und Tasten oder Stellräder, die für die Bedienung der Maschine nötig sind.
  • Was ist der Käufer bereit für das Gerät zu bezahlen?
    Hier kommt es immer auf die Ausstattung und Größe der Maschine an. In der Regel sind Siebträgermaschinen preiswerter als Vollautomaten.